EFFI
ZIENT

LEISTUNG STEIGERN,
INVESTITIONEN SENKEN!

MEHR LEISTUNG UND WENIGER ENERGIEKOSTEN BEI NIEDRIGEN INVESTITIONEN.

Die Speicherwärmepumpe mit einer intelligenten Steuerung und weiteren innovativen Modulen von Envola sorgt dafür, dass diese Rechnung aufgeht.

HEIZEN

LÜFTEN

KÜHLEN

WARMWASSER
BEREITEN

HEIZEN

Im Heizbetrieb liefert der Speicher zusätzliche Energie, wenn die Luft zu kalt wird. Die Steuerungssoftware kümmert sich dabei um den optimalen Einsatz des Speichers, damit die Wärmepumpe auch bei den tiefsten Außentemperaturen ohne Einsatz eines elektrischen Heizstabes bei hoher Effizienz die volle Leistung erbringt. Die ständige Optimierung der Leistungsentnahme aus Luftwärmetauscher oder Energiespeicher bringt einen weiteren Effizienzgewinn.

Gegenüber herkömmlichen Luftwärmepumpen erreicht die Envola Speicherwärmepumpe einen um 30% reduzierten Energieverbrauch im Heizbetrieb.

MEHR ERFAHREN

KÜHLEN

Im Kühlbetrieb dreht sich alles um die Nutzung der kühlen Temperaturen bei Nacht, d. h. der Speicher liefert Energie, wenn die Luft zu warm wird. Für Tage mit einem sehr hohen Kühlleistungsbedarf kann der Speicher aktiv vorgekühlt werden. Im Leistungsmodus können sehr hohe Spitzenleistungen abgedeckt werden. Im Effizienzmodus kann die Envola Speicherwärmepumpe die Kühlleistung des Tages aus dem vorgekühlten Energiespeicher bedienen. Dabei verbraucht die Envola Speicherwärmepumpe 50% weniger Strom als eine herkömmliche Klimaanlage für den Kühlbetrieb am Tag benötigt.

In der Kombination aus Heizen und Kühlen ergibt sich eine mittlere Einsparung von 40% der Energiekosten.

MEHR ERFAHREN

LÜFTEN

Die in der Envola Speicherwärmepumpe integrierte Energierückgewinnung für die Abluft der Gebäude ermöglicht durch den bereits enthaltenen Abluftwärmetauscher deutlich einfachere Anlagenkonzepte. Die Envola Speicherwärmepumpe bedient gleichzeitig die Raumgeräte des Gebäudes sowie vorhandene Heiz- und Kühlflächen.

Die optionalen Envola Raumgeräte holen sich die Frischluft aus der Fassade und bringen diese in gefilterter Qualität mit der richtigen Temperatur in die Räume. Die integrierte Umluftfunktion ermöglicht eine leistungsfähige Raumkühlung, die auch als Raumheizung verwendet werden kann. In diesem Fall kann auf Flächenheizungen verzichtet werden.

Durch das einfache Anlagenkonzept und die integrierte Lüftung werden Investitionskosten von 20% und mehr gespart.

WARMWASSER
BEREITEN

Die optionalen Envola Warmwassermodule setzen neue Maßstäbe. Die konsequente Ausrichtung auf die gleichzeitige Erfüllung hoher Anforderungen für die Trinkwasserhygiene, den Energieverbrauch und die Investitionskosten ermöglicht diesen Fortschritt.

Die Warmwasserbereitung erfolgt in kleinen Modulen, die in die Inneneinheit der Envola Speicherwärmepumpe integriert werden. Von dort wird das aufgewärmte Wasser in Kunst-stoffleitungen mit kleineren Durchmessern als heute üblich zur Zapfstelle geleitet. Der Leitungsinhalt bis zur Zapfstelle beträgt dabei weniger als drei Liter. Für lange Leitungslängen wird der Wasserdruck angehoben. Leitungslängen bis zu 50 Meter können mit dieser Technik erreicht werden. In Verbindung mit einer elektrischen Vorerwärmung entfällt sogar die aufwändige Zirkulationsleitung.

Diese hygienische Art der Warmwasserbereitung ist deutlich energiesparender und kostensparender als herkömmliche Lösungen.